Wir feiern den Winter mit unwiderstehlichen Angeboten!
Erfahren Sie mehr

Geschichte zum Anfassen

Ein Haus mit Geschichte schätzt diese auch ganz besonders. In die Geschichte des Parkhotel Holzner zurückzublicken, ist wie in die Geschichte dieses Landes zurückzuschauen, in die Geschichte jedes Einzelnen, der hier ein und aus ging, besonders eng verknüpft mit der Familiengeschichte der Holzners.

1908 Eröffnung unter dem Namen „Hotel Oberbozen“
1911 Hans Holzner Sen. kauft das Parkhotel
1914 – 1918 Hans Holzner Sen. Als Verpflegungsoffizier des K.u.K. Heeres in Wien
Frau Maria, geb. Krawany leitet den Betrieb
Beschlagnahmungen durch österreichische und italienische Heeresstellen
1919 Hans kehrt auf den Ritten zurück
Annektierung Südtirols durch Italien
1920 Wiederaufnahme des Hotelbetriebs
1922 Machtübernahme durch die Faschisten, in der Folge zunächst Umbenennung des Hauses in „Hotel Holzner“, später in „Hotel Savoia“
1925 Eröffnung der Dependance „Pension Maria“ (heutiges Hotel Bergfink)
1931 Eröffnung Café Holzner (heutiges Café Fink)
1933 Hans Holzner erleidet einen Schlaganfall, seine Frau Maria und sein erster Sohn Herbert übernehmen die Leitung des Betriebs
1939 Tod Hans Holzner Sen.
1939 – 1945 Zunächst Beschlagnahmung durch die Treuhandumsiedlungsgesellschaft, später durch das deutsche Regimentkommando der Flak
Unterbringung zahlreicher Familien und Flüchtlingen aus der Stadt in der Pension Maria
1945 Rückkehr von Hans Seniors zweitem Sohn Wilhelm Holzner, der als Elektroingenieur in Berlin tätig gewesen war, mit seiner Frau Hertha, geb. Wehdorn, und den gemeinsamen Kindern
1948 Wiederaufnahme des Betriebs
Geburt von Hans Holzner, dritter Sohn von Wilhelm und Hertha
1950er Gerüchte vom Verkauf des Hotels an die ANA (Associazione Nazionale degli Alpini)
1960er Zahlreiche Renovierungen und Instandsetzungsarbeiten mit Hilfe von Ingenieur Wilhelm Holzner
1968 Tod Herbert Holzner
1969 Tod Maria Holzner
1969 – 1974 Wilhelms Frau Hertha leitet den Betrieb als sog. Garni, zur Seite steht ihr ihr jüngster Sohn Hans
1974 Betriebsübernahme durch Hans Holzner und seine Frau Marianne, geb. Widmann
1970er – 1990er Verkauf des Kaffeehauses und der Pension Maria
Behutsame Renovierung des gesamten Hotels
Restaurierung und Instandsetzung der historischen Original-Ausstattung
Geburt der sechs Holzner-Kinder und Ausrichtung als familienfreundliches Hotel
2007 Neubau des Hallen- und Freibads mit Sauna und Wellnessanlagen
2008 Betriebsübernahme durch Hans und Mariannes drittes Kind Wolfgang Holzner und seine Frau Monika, geb. Waldner
Auszeichnung als „Historischer Gastbetrieb des Jahres" in Südtirol
2014 Umfangreiche Umbauarbeiten und Wiedererrichtung des Holzner’schen Turms


Parkhotel Holzner · Dorf 18, 39054 Oberbozen · Ritten - Südtirol - Italien · Tel. +39 0471 345 231 · Fax +39 0471 345 593 ·
FacebookPinterestInstagramGoogle+TripadvisorHolidaycheck.de
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK